"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Sep Ruf Gesellschaft e.V. Posts

Ausstellung Oberberger

Sonntag, 22. November 2020
Sehnsuchtsorte | Bekanntes und Unbekanntes von Josef Oberberger
Olaf Gulbransson Museum Tegernsee
22.11.2020 – 14.03.2021

Josef Oberberger (1905–1994) und Sep Ruf waren Kollegen an der Akademie der Bildenden Künste in München. Oberberger schuf zahlreiche Kunstwerke für die Bauten von Ruf, u.a. für St. Johann von Capistran über dem Hauptportal das Glasgemälde die „Wurzel Jesse“, für die Maxburg im Lenbachblock die Stuccolustro-Tafel „Würde und das Recht“ oder für den Deutschen Pavillon auf der Weltausstellung 1958 in Brüssel einen Gobelin „Das Aufstrebende und das Stürzende“, der im Kongresssaal hing. Die Freunde unternahmen zahlreiche Reisen, u.a. 1956 nach Rom, einer der „Sehnsuchtsorte“ der Ausstellung.

Rundgang Tucherpark

*** ABGESAGT *** (aufgrund der sprunghaft gestiegenen Corona-Zahlen)
Die Veranstaltung wird nachgeholt

>>> Geschichte des Tucherparks
>>> Geschichte des Tivoli in München (historische Ortsbezeichnung)
>>> Tucherpark zum Leben erwecken (SZ, 09.03.2020)


Freitag, 16. Oktober 2020, 16 Uhr
RUNDGANG DURCH DEN TUCHERPARK
Treffpunkt: „Zwillingsplastik“, Isamu Noguchi beim Technisches Zentrum
Dauer ca. 1 Stunde, mit Hans Hermann Wetcke (ehem. Bayerische Rück) und 03 Architekten

Vorstellung Sep Ruf Pfad


5. Oktober 2020, 18 Uhr
EINLADUNG: VORSTELLUNG SEP-RUF-PFAD
Innenhof der Maxburg (im Freien), Lenbachplatz 7, Treffpunkt: Moses-Brunnen

Wetter Vorhersage für Montag, 5.10.2020 (07:00 Uhr)


Anfangs leichter Regen möglich, ab Mittag von Württemberg her abklingend. Bei Höchstwerten zwischen 12 und 14 Grad mäßiger Südwestwind.
>>> Webcam


Zur Vorstellung des neuen Booklets mit Stadtspaziergängen zu Sep Rufs Münchner Bauten laden die Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, und die Sep Ruf Gesellschaft e.V. herzlich ein.

Mitgliederversammlung + Vorstellung Sep Ruf Pfad


Montag, 5. Oktober 2020
Mitgliederversammlung + Vorstellung Sep-Ruf-Pfad

Corona hat uns immer noch im Griff, aber es wird lockerer. So haben wir uns entschlossen, im Herbst die Veranstaltungen wieder aufzunehmen. Um die Sicherheit im bestmöglichen Rahmen zu organisieren, weichen wir aufs Freie aus und werden auch hier die erforderlichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen einhalten.

Am Montag, den 5. Oktober, um 17 Uhr findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung im Innenhof der Maxburg statt. Im Anschluss um 18 Uhr laden wir zur Vorstellung des Sep-Ruf-Pfads (mit der Stadtbaurätin, Prof. Elisabeth Merk) auch im Innenhof der Maxburg im Freien ein.

Impressionen von der Veranstaltung
Zum Vergrößern auf das Bild klicken



>>> Tagesordnung Mitgliederversammlung
>>> Download Einladungskarte Vorstellung Sep-Ruf-Pfad