"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Veröffentlichungen

Deutscher Pavillon, Weltausstellung Brüssel 1958, Bibliothek 

Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Bücher: Monografien

Irene Meissner
Sep Ruf 1908–1982
Deutscher Kunstverlag, Berlin 2013, 3. Aufl. 2018
512 Seiten, mit 132 farbigen und
382 schwarzweißen Abbildungen
28 x 21 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-422-07494-1

Winfried Nerdinger
in Zusammenarbeit mit Irene Meissner
Sep Ruf 1908–1982. Moderne mit Tradition
Ausst.-Kat. Architekturmuseum der TUM
Prestel Verlag, München 2008, vergriffen
ISBN: 978-3-7913-4143-9 (Buchhandelsausgabe)
ISBN: 978-3-7913-6208-3 (Museumsausgabe)

Uwe Kiessler, Lehrstuhl für Entwerfen und
Baukonstruktion der TU München (Hg.)
Sep Ruf. Bauten, Wettbewerbsprojekte, Umfeld
Ausst.-Kat. über das Werk von Sep Ruf
zusammengestellt v. Student/innen
im Rahmen des Faches Baukonstruktion II
München 1993/94, vergriffen

Hans Wichmann (Hg.)
In memoriam Sep Ruf
Mit Beiträgen von Aloys Georgen, Florian Hufnagl
und Kurt Schneider
Ausst.-Kat. Neue Sammlung 1985/86
Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1985, vergriffen
ISBN: 3-421-02871-0


Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Zeitschriften: Sonderhefte

Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.
Der Bauberater, 2016, Heft 2
Sep Ruf – Architektur der Moderne im Dialog
mit der Tradition. Das Beispiel Wohnhaus Bauer
in Dorfen, 1936 und heute

ARCH+ 217, 15.6.2014
Get Real! Die Wirklichkeit der Architektur /
Architectural Realities
Anlässlich der 14. Architekturbiennale in Venedig

Mit der Installation Bungalow Germania haben die
deutschen Generalkommissare, Alex Lehnerer und
Savvas Ciriacidis Teile des gläsernen Bonner
Kanzlerbungalows von Sep Ruf aus dem Jahr 1964
im Maßstab 1:1 im deutschen Pavillon nachgebaut.
Die Installation, die zwei Extrempositionen der
deutschen Repräsentationsarchitektur materiell
miteinander verschneidet, dient als Ausgangspunkt
für eine umfassendere Diskussion über die
Wirkmacht der Architektur.

Features 27: Bungalow Germania Martino Stierli
im Gespräch mit den Generalkommissaren des
deutschen Pavillons, Alex Lehnerer und
Savvas Ciriacidis

Bund Deutscher Architekten BDA
Der Architekt, 2008, Heft 5
Rufs Vermächtnis. Transformationen der Moderne

Mit Beiträgen von Dieter Bartetzko,
Nicolette Baumeister, Andreas Denk, Jan Esche,
Daniel Hubert und Rainer Schützeichel,
David Kasparek, Ira Mazzoni, Irene Meissner,
Hartmut Niederwöhrmeier, Angelika Schyma,
Gabriele Wiesemann

Baukunst und Werkform, 1958, Heft 4
Das Werk von Sep Ruf

Baukunst und Werkform, 1949, Heft 1
Sep Ruf. Bauten und Entwürfe 1932–1948


Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Bücher / Hefte über einzelne Bauten

Kulturelle Entdeckungen. Neues Bauen in Hessen
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen (Hg.)
Regensburg, 2019
ISBN: 978-3-7954-3402-1

Download Bauten Sep Ruf
Download Buch

Sep Ruf Gesellschaft
Ein Vorbild für Europa: Die Maxburg in München
München, 2019
Download Booklet

Elisabeth Plessen, Bauten des Bundes 1949–1989
Zwischen Architekturkritik und zeitgenössischer Wahrnehmung
Dom Publishers, 2019
ISBN: 978-3-86922-518-6

Claudia Fuchs, Heimatministerium Nürnberg
Die Neuen Architekturführer, Nr. 188
Stadtwandel Verlag, 2016
ISBN: 978-3-86711-240-6

Felix Wellnitz, Fallstudie: Die ehemalige bayerische
Landesvertretung von Sep Ruf in Bonn, S. 47–154, in: 

Felix Wellnitz, Baudenkmale der Nachkriegsmoderne:
bauklimatische Ertüchtigung und nachhaltige
Instandsetzung, mit Beiträgen von Jürgen Klemisch,
Annette Liebeskind, Roswitha Kaiser, Rüdiger Lorenz
und einem Vorwort von Wolfgang Illert
Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2016
ISBN: 978-3-8167-9570-4

Alex Lehnerer und Savvas Ciriacidis (Hg.)
Bungalow Germania Deutscher Pavillon
Katalog zum deutschen Beitrag auf der
14. Architektur-Biennale in Venedig 2014
Texte von Philip Ursprung, Alex Lehnerer,
Savvas Ciriacidis, Uta Hassler, Quinn Latimer,
Irene Meissner, Sandra Oehy, Korbinian Kainz
Fotografien von Bas Princen
Gestaltung von Thomas Dahm
Hatje Cantz, Ostfildern 2014
ISBN: 978-3-7757-3830-9 (deutsch, englisch)

Olaf Gulbransson Museum 1962–2012.
Seine nicht alltägliche Geschichte, hrsg. von der
Olaf Gulbransson Gesellschaft e.V. Tegernsee
Kreuth 2012

Susannah Cremer-Bermbach
Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V. (Hg.),
Sep Ruf. Planungen und Bauten für Bonn in den
50er und 60er Jahren, Ausst.-Kat. Gesellschaft für
Kunst und Gestaltung Bonn, Bonn 2009

Wüstenrot Stiftung (Hg.), Georg Adlbert (Autor)
Der Kanzlerbungalow, Erhaltung, Instandsetzung,
Neunutzung
Karl Krämer Verlag, Stuttgart 2009
ISBN: 978-3-7828-1536-9

Sep Ruf, Kanzlerbungalow, Bonn
Mit Texten von Andreas Schätzke, Joaquín Medina
Warmburg und Fotografien von Paul Swiridoff
Edition Axel Menges, Opus 92, Stuttgart 2009
ISBN 978-3-932565-72-4 (deutsch, englisch)

Egon Eiermann / Sep Ruf, Deutsche Pavillons,
Brüssel 1958
Mit einer Einführung von Immo Boyken und
Fotografien von Heinrich Heidersberger
und Eberhard Troeger
Edition Axel Menges, Opus 62, Stuttgart 2007
ISBN: 978-3-932565-62-5 (deutsch, englisch)

Der Bungalow. Wohn- und Empfangsgebäude
für den Bundeskanzler in Bonn
Fotografiert von Paul Swiridoff, Text Erich Steingräber
Verlag Günther Neske, Pfullingen 1967, vergriffen

Münchens neue Schulen, Schriftenreihe des
Schulreferates der Landeshauptstadt München,
Heft 21, Volksschule an der Schrobenhausener
Straße 15, I. Bauabschnitt 1957/58 Sep Ruf,
II. Bauabschnitt 1965/66 Baureferat München
Fachverlag für Öffentlichkeitsarbeit Alfred Wurm,
München 1966

Weltausstellung Brüssel 1958 | Deutschland,
hrsg. v. Generalkommissar der Bundesrepublik
Deutschland bei der Weltausstellung Brüssel 1958
Düsseldorf 1958


Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Beiträge in Büchern

Benedikt Wintgens
Treibhaus Bonn
Eine politische Kulturgeschichte eines Romans 
Droste Verlag, Düsseldorf 2019 
ISBN: 978-3-7700-5342-1

Irene Meissner, Studienjahre an den Akademien
in München und Nürnberg. Willi F. Ramersdorfer
und seine Lehrer Richard Berndl, Robert Lippl, 
Harald Roth und Sep Ruf, S. 38–47, in:

Ingrid Holzschuh, Patricia Ramersdorfer (Hg.)
Architekt Willi F. Ramersdorfer
Bauten + Projekte 1950–2010 
Park Books, Zürich 2018 
ISBN: 978-3-03860-096-1

Maxburg S. 171, 173, 177
BMW-Ausstellungspavillon, S. 178f.
Schlosstheater-Kino, Rotkreuzplatz, S. 283, in:

Sebastian Winkler, Franz Schiermeier
München farbig 1946–1965. Vom Trümmerfeld
zum U-Bahnbau
Franz Schiermeier Verlag, München 2018
ISBN 978-3-943866-64-3

Anne-Julchen Bernhardt und Anna Marijke Weber,
Transferelement. Amerikanische Siedlung Bonn
Plittersdorf, S. 459–487, in:

Thomas Geisen, Christine Riegel und Erol Yildiz (Hg.)
Migration, Stadt und Urbanität: Perspektiven auf
die Heterogenität
Springer VS, Heidelberg 2017
ISBN 978-3-658-13778-6 (Softcover)
ISBN: 978-3-658-13779-3 (eBook)

Fotografien zur Maxburg (S. 130–137, 317), zu den
Wohn- und Geschäftshäusern Theresienstraße
(S. 510f., 343), Heßstraße (S. 485) und
Habsburgerplatz (S. 534f.), zum Erweiterungsbau
der Staatsbibliothek (S. 414f.) sowie zum Tucherpark
(S. 236–239, 241–243), in:

50 60 70. Architektur aus drei Jahrzehnten im
Münchner Stadtbild, hrsg. v. Alexander Fthenakis,
fotografiert von Oliver Heissner
Dölling und Galitz Verlag, München/Hamburg 2017
ISBN: 3-86218-098-0

Hartmut Niederwöhrmeier, Sep Ruf und
die Sehnsucht nach Licht, S. 338f., in:

Richard Woditsch, Architekturführer Nürnberg
Dom Publishers, Berlin 2016, vergriffen
ISBN: 978-3-86922-276-9 (deutsch)

Martin Matl, Drei Entwürfe zu einer modernen
Kapelle für das bischöfliche Priesterseminar in Fulda
Die widerstreitenden Ansätze von Sep Ruf (1968),
Carlo Schloenbach (1948) und Rudolf Schwarz (1938),
S. 252–263, in:

Fulda in den Künsten. Festgabe für Gregor K. Stasch
zum 65. Geburtstag, hrsg. von Alessandra Sorbello
Staub, Berthold Jäger, Thomas Heiler und Michael Imhof
Michael Imhof Verlag, Petersberg 2015
ISBN: 978-3-7319-0202-7

Irene Meissner, Die Akademie der
Bildenden Künste in Nürnberg –
Ein Hauptwerk der deutschen
Nachkriegsarchitektur von Sep Ruf, S. 126–136, in:

350 Jahre Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
Verlag für moderne Kunst, 2012, vergriffen
ISBN: 978-3-86984-351-3

Gekürzter Wiederabdruck, in: Bauwelt, 2013, Heft 33, S. 24f.

Download PDF Artikel

Stephanie Dykiert, Edith Horny und die Maxburg,
S. 79–87, in:

Münchner Nachkriegsarchitektinnen. Bea Betz und
Edith Horny. Sieben Beiträge zu Leben und Werk
nach Begegnungen im Winter 2010, hrsg. v.
Nadja Häupl, Technische Universität München,
Fakultät für Architektur, Institut für Entwerfen
Stadt und Landschaft, Lehrstuhl für Planen
und Bauen 2010
ISBN: 978-3-93402-414-4

Birgit Joos, „nur der reinen Kunst zu dienen“ –
Die Hochschule der Bildenden Künste in München
nach 1945, S. 41–58, in:

Iris Lauterbach, (Hg.), Kunstgeschichte in
München 1947. Institutionen und Personen im
Wiederaufbau
Veröffentlichungen des Zentralinstituts für
Kunstgeschichte in München, XXII, 2010
ISBN: 978-3-98060-714-8

Download PDF Artikel

Fotografien von Sep Rufs 1961 eröffneten
Kaufhauses Bilka am Friedrichsplatz, S. 48-51

Das neue Kassel. Fotografien des Wiederaufbaus
von Günther Becker, hrsg. v. Kasseler Fotoforum e.V.,
Kassel 2009
ISBN 978-3-934377-16-8

Irene Meissner, Der Architekturstudiengang an der
Akademie der Bildenden Künste 1946–2007,
S. 338–361, in:

Nikolaus Gerhart, Walter Grasskamp und
Florian Matzner (Hg.)
200 Jahre Akademie der Bildenden Künste München.
„… kein bestimmter Lehrplan, kein gleichförmiger
Mechanismus“
Hirmer, München 2008
ISBN 978-3-7774-4205-1

Amerikanisches Generalkonsulat, München, S. 94 |
Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg, S. 155 |
Wohnhaus Ruf, Gmund am Tegernsee, S. 164 |
Wohn- und Geschäftshaus München, Theresien-/
Ecke Türkenstraße, S. 170 | Wohnhaus mit
Zweigstelle der Stadtsparkasse, Nürnberg,
Hirschelgasse, S. 176 | St. Johann von Capistran,
München, S. 201 | Neue Maxburg, München, S. 222 |
Bayerische Staatsbank Nürnberg, S. 302 | Theodor-
Heuss-Bau des Germanischen Nationalmuseums,
Nürnberg, S. 302f., in:

Winfried Nerdinger
in Zusammenarbeit mit Inez Florschütz (Hg.),
Architektur der Wunderkinder. Aufbruch und
Verdrängung in Bayern 1945–1960, Ausst.-Kat.
Architekturmuseum der TU München
Verlag Anton Pustet, Salzburg 2005
ISBN: 3-7025-0491-0505-9

Burkhard Körner, Der Kanzlerbungalow von Sep Ruf.
Privates Wohnen und öffentliches Repräsentieren,
S. 81–98, in:

Magdalena Droste, Adolf Hoffmann (Hg.)
Wohnformen und Lebenswelten im interkulturellen Vergleich
Peter Lang, Internationaler Verlag der
Wissenschaften, Frankfurt am Main/Berlin Bern 2003
ISBN: 978-3631504307

Paul Sigel, Bruxelles 1958. Exposition universelle et
internationale Bilan du monde pour un monde
plus humain, S. 173–206, in: 

Paul Sigel, Exponiert. Deutsche Pavillons auf
Weltausstellungen
Verlag Bauwesen Berlin, 2000
ISBN: 978-3-34500-734-7
 

Uli Walter, „Die Maxburg“ in München als Paradigma
des modernen Wiederaufbaus nach dem Zweiten
Weltkrieg, S. 863–869, in:

Susanne Böning-Weis (Hg.), Monumental.
Festschrift für Michael Petzet zum 65. Geburtstag
am 12. April 1998
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
München 1998
ISBN: 978-3-87490-654-8

Peter Hemmer, Wohnungsbau und Repräsentation
Die Randbebauung der Forstenrieder Straße,
S. 32–40, und

Forstenrieder Straße und Parkstadt Bogenhausen:
Siedlungsbau vor und nach dem Zweiten Weltkrieg.
Ein Gespräch mit Franz Ruf am 19. September 1996
in Gmund am Tegernsee, S. 41–43, in:

Hilke Gesine Möller (Hg.), Reihe, Zeile, Block & Punkt
Wohnungen, Häuser, Siedlungen im Raum München
Südhausbau 1936–1996, Ausst.-Kat. Pasinger Fabrik
Deutscher Kunstverlag, 1997
ISBN: 978-3-42206-212-2

München in den 50er Jahren. Architektur des
Wiederaufbaus am Beispiel von Hans Fries,
hrsg. v. Peter M. Bode, mit Beiträgen
von Stephan Braunfels, Otto Meitinger,
Winfried Nerdinger, Kurt Schneider,
Hans Wichmann und Josef Wiedemann
Buchendorfer Verlag, München 1992
ISBN: 3-927984-14-0

Winfried Nerdinger, München: Bewährte Kontinuität,
S. 334–348, in:

Neue Städte aus Ruinen Deutscher Städtebau der
Nachkriegszeit, hrsg. v. Klaus von Beyme, Werner Durth,
Niels Gutschow, Winfried Nerdinger und Klaus Topfstedt
Prestel-Verlag, München 1992
ISBN: 3-7913-1164-6

Michaela Stauch, Die Freunde des Neuen Bauens,
S. 77–82, in:

Winfried Nerdinger (Hg.), Aufbauzeit. Planen und
Bauen in München 1945–50
Ausst.-Kat. Münchner Stadtmuseum
Verlag C.H. Beck, München 1984
ISBN 3-406-09825-8

Porträts aus dem geistigen Deutschland,
hrsg. v. Paul Swiridoff
Verlag Günther Neske Pfullingen 1965

Swiridoffs Fotografiensammlung vereint
90 Persönlichkeiten, die im Jahr 1965 das
„geistige Deutschland” maßgeblich repräsentieren.
Architekten: Walter Gropius, Hans Scharoun,
Ludwig Mies van der Rohe, Wassili Luckhardt,
Egon Eiermann und Sep Ruf

Akademie der Künste. Die Mitglieder und ihr Werk;
anlässlich der Eröffnung des neuen Hauses
am 18. Juni 1960, hrsg. von der Akademie der Künste
Verlag Gebrüder Mann, Berlin 1960

Perspektive – Fluchtpunktkonstruktion am Beispiel
des Wohn- und Geschäftshauses an der Theresienstraße,
München, S. 90f., in:

Hans Döllgast, Gebundenes Zeichnen
Otto Maier Verlag Ravensburg 1953
ISBN 978-3-87512-402-6

Download PDF Artikel


Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Ausstellungskataloge

Kirchenbau der Gegenwart in Deutschland
Ausstellung anlässlich des Eucharistischen
Weltkongresses Künste in München
Akademie der Bildenden Künste München,
28.7.–30.9.1960, zusammengestellt von Sep Ruf,
Geleitwort von Joseph Kardinal Wendel

Exposition Universelle de Bruxelles 1958 Allemagne,
édité par Le Commissaire Général de la République
Fédérale d’Allemagne à l’Exposition Universelle de
Bruxelles 1958, Düsseldorf 1958 

Deutscher Pavillon Weltausstellung Brüssel 1958
Plateau du Heysel, 17.4.–19.10.1958
Bibliothek eines geistig interessierten Deutschen
hrsg. v. Börsenverein des Deutschen Buchhandels,
Frankfurt, 1958
Geleitwort: Dr. Hanns W. Eppelsheimer

München – Bauen und Bilden. Ausstellung in der
Alten Pinakothek, Herbst 1954, Sonderdruck aus der
Zeitschrift „Baumeister“, Heft 1, Januar 1955

Von Sep Ruf ausgestellte Arbeiten:
Wiederaufbau Christkönig München und
Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

mensch + RAUM, Ausstellung Darmstadt 1951,
hrsg. v. Hans K.F. Mayer und Peter Grund,
Grafik von Hans Leistikow

Von Sep Ruf war in der Abteilung „Räume der Arbeit“
der Wiederaufbau der Bayerischen Staatsbank und
in der Abteilung „Räume der Bildung“ ein Modell der
Nürnberger Akademie der Bildenden Künste ausgestellt.

Deutschland baut. Deutsche Architektur seit 1945
München, Central Collecting Point, Arcisstraße 10,
21.7.–25.8.1949
Veranstalter: Cultural Affairs Branch in Verbindung
mit der Theodor Fischer Gesellschaft Organisation:
Stefan P. Munsing, Direktor Amerika-Haus

Auf Initiative von Sep Ruf wurde die 1949 auf der
Werkbundausstellung in Köln gezeigte „Deutsche
Architektur seit 1945“ nach München geholt und
unter dem Titel „Deutschland baut. Deutsche
Architektur seit 1945“ präsentiert.


Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Beiträge in Zeitschriften

Die politische Meinung. Sonderausgabe, Nr. 5,
Ludwig Erhard – Deutschlands größter Mutmacher,
Mai 2017
Irene Meissner, „Wir müssen den Stil der Zeit
repräsentieren“. Ludwig Erhard und sein Architekt
Sep Ruf, S. 140–145

ICOMOS, Hefte des Deutschen Nationalkomitees LXIV
Arbeitshefte des Landesamtes für Denkmalpflege
Hessen 30, Wiesbaden 2017, hrsg. v. Nationalkomitee
der Bundesrepublik Deutschland 
Sandra Wagner-Conzelmann, „… dass ihr Geist noch
lebt.“ Die Ausstellung der Künstlerkolonie von 1901
als Orientierung für die Wiederaufbaudiskussion
nach 1945, S. 261–270

Siehe Abbildung S. 265: Sep Ruf auf dem Podium des
zweiten Darmstädter Gesprächs „Mensch und Raum“,
August 1951

Download PDF Artikel

Baumeister, 2017, Heft 3
Sep Ruf Wohnung in München, Repertoire des
Konventionellen, S. 70–76
Architekt: Max Otto Zitzelsberger, München

Download PDF Artikel

Bibliotheksforum Bayern 2016, Heft 4
Annemarie Kaindl, Ostflügel und Erweiterungsbau
der Bayerischen Staatsbibliothek, S. 268–271

Download PDF Artikel

Denkmalpflege Informationen, 2016, Nr. 163
Burkhard Körner und Hildegard Sahler
Soweit die Füsse tragen … Josef Martin Bauer
und Sep Ruf in Dorfen, S. 37–39

Download PDF Artikel

Detail, 2014, Heft 6, Bauen mit Beton
Irene Meissner, La Biennale di Venezia 2014:
50 Jahre Kanzlerbungalow – Eine Ikone der
deutschen Nachkriegsarchitektur, S. 566–573

Download PDF Artikel

icam, International confederation of
architectural museums, 2014, print 05
Irene Meissner, Theresienstrasse block of flats,
Munich, 1950–1951, Sep Ruf, S. 32

Download PDF Artikel

Irene Meissner, Himmelslicht, in:
BDA Informationen, hrsg. v. Arbeitskreis
für Presse und Information im
Landesverband Bayern des BDA,
2014, Heft 4, Überirdisch, S. 14f.

Download PDF Artikel

Michael Gebhard, Gulbranssons Terrarium, in:
BDA Informationen, hrsg. v. Arbeitskreis
für Presse und Information im
Landesverband Bayern des BDA,
2012, Heft 4, Maß, S. 39f.

Download PDF Artikel

Denkmalpflege Informationen, 2012, Nr. 151
Burkhard Körner, Das Wohnhaus Vetter in
Feldkirchen. Sep Rufs wegweisender erster
Nachkriegs-Wohnhausbau von 1946/47, S. 28

Download PDF Artikel

Denkmalpflege Informationen, März 2011, Nr. 148
Sara Sottanelli, Der Münchner Tucherpark – von der
Kunstmühle zur Bürosiedlung, S. 42–44

Download PDF Artikel

Michael Gebhard, Maxburg, in:
BDA Informationen, hrsg. v. Arbeitskreis
für Presse und Information im
Landesverband Bayern des BDA,
2011, Heft 4, Künstlich, S. 16–18

Download PDF Artikel

KulturGeschichts Pfad, 23 Allach-Untermenzing
hrsg. v. Landeshauptstadt München, Kulturreferat
Konzept & Inhalt: Dr. Karin Pohl, 2011
Sep-Ruf-Bauten, S. 50f.; Junkers-Werk, S. 61f.

Download PDF Artikel

AD, Architectural Digest. Die schönsten Häuser der Welt, Oktober 2004
Alexander Hosch, Pavillon mit Patina, S. 278–283

Download PDF Artikel

Bauen und Wohnen, 1963, Heft 2
Katholische Kirche St. Johann von Capistran
in München, S. 88–91

Download PDF Artikel

Informes de la Construccion, 1963, Nr. 156
Escuela superior de Hacienda Pública en Speyer,
Alemania, S. 21–28

Download PDF Artikel

md – moebel interior design, 1961, Heft 6
Johanna Schmidt-Grohe, Interview mit Sep Ruf, S. 31

Das Tegernseer Tal, Sommer 1958
Moderne Landhäuser am Tegernsee, S. 76f.

Sep Rufs zwei Wohnhäuser auf der Interbau,
S. 90–93, in:

Interbau Berlin 57. Wiederaufbau Hansaviertel
Berlin, Heft 2, hrsg, v. Senator für Bau- und
Wohnungswesen Berlin und dem Bund Deutscher
Architekten BDA
Grafische Gestaltung: Georg A. Neidenberger
Verlag Das Beispiel, Darmstadt 1958

Wohnen in unserer Zeit. Wohnungsgestaltung
der Interbau, Dokumentation zur Internationalen
Bauausstellung Berlin 1957, hrsg, v. Deutscher
Werkbund Berlin, Grafische Gestaltung:
Georg A. Neidenberger
Verlag Das Beispiel, Darmstadt 1958

Bauwelt, 1957, Heft 42
Die Bebauung des Maxburg-Geländes in München,
S. 1115–1121
Zwei Einfamilienhäuser im Berliner Hansaviertel,
S. 1122

der aufbau, 1956, Nr. 12, hrsg. v. Stadtbauamt Wien
Altes und neues Bauen, S. 510f.

Bauen und Wohnen, 1956, Heft 6
Hans Eckstein, Zwei Einfamilienhäuser
am Tegernsee/Oberbayern, S. 194–199

Download PDF Artikel

Jahrbuch für christliche Kunst 1952/53
Deutschen Gesellschaft für christliche
Kunst e.V. München
Aufbau der Stadtpfarrkirche Christkönig in
München-Nymphenburg, S. 72–75

Bauen und Wohnen, 1951, Heft 10
Hans Eckstein, Rufs Nürnberger Staatsbank
und andere Bankneubauten, S. 568–575

Revue – die Weltillustrierte, 21. April 1951, Nr. 16
Hauseigentümer: Die Mieter. Ein junges Paar zieht
in die wirklich eigene Wohnung

Die Kunst und das schöne Heim, Mai 1950, Nr. 8
Guido Harbers, Einzelhäuser und
Beamtenwohnungsanlage von Architekt Sep Ruf,
München, S. 302–313

die neue linie, 1938, Heft 9
Josef Martin Bauer, Wie Dichter wohnen.
Mein Haus, S. 36f., S. 75f.

(Titelblatt August 1938, der letzte von Herbert Bayer
entworfene Titel, bevor er Deutschland verließ)

Der Schriftsteller Josef Martin Bauer lebte in dem von
Sep Ruf 1936 geschaffenen Wohnhaus bis zu seinem
Tod 1970 und schrieb dort 1955 den Besteller
„Soweit die Füße tragen“, die Geschichte eines
deutschen Soldaten, der nach dem Zweiten Weltkrieg
aus russischer Kriegsgefangenschaft floh.

Der Baumeister, 1936, Heft 5
Neue Arbeiten von Architekt Dipl.-Ing. Sepp Ruf,
München, S. 174–180, Tfln. 54–58

Download PDF Artikel

Der Baumeister 1934, Heft 9
Die Siedlung München-Ramersdorf

Download PDF Artikel

Das Leben 1932, Heft 3
Robert Freund, In Olaf Gulbranssons Bauernhaus,
S. 25–31

1968 erhielt Sep Ruf von Gulbranssons Frau
den Auftrag für ein „Zuhaus“. Er erweiterte das
traditionelle Blockhaus um einen Anbau in einer
modernen Holzskelettkonstruktion und weit
auskragendem, flach geneigten Satteldach. Alt und
Neu ergeben ein harmonisches Ensemble.

Download PDF Artikel

Bauwelt, 1931, Heft 9
60 billige zeitgemäße Eigenhäuser.
Das Ergebnis des Bauwelt-Wettbewerbes, S. 9, 51

Preisrichter: Walter Gropius
Lobende Anerkennung in Gruppe I, und III

Sep Ruf nahm als Student am Wettbewerb teil.

Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Online-Magazine

marlowes – eMagazin für Architektur und Stadt

20. Juni 2017
… unbekannterweise: Grüße an Ihre Frau Mutter von Wolfgang Bachmann

14. Februar 2017
Demokratie „bauen“? von Ursula Baus

Monumente Online – Internetmagazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

APRIL / 2014
Sanierungs-Pilotprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Klimafreundliche Nachkriegsmoderne von Julia Ricker


August 2008
Die neue Lust am Bungalow
Die Leichtigkeit des Seins von Beatrice Härig


Wolkenkuckucksheim | Cloud-Cuckoo-Land

2014, Heft 33
Technology as Thought, Technology as Fact: Sep Ruf‘s Changing Architectural Expression, 1951–59 von Lynette Widder


Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Blogs

Ideenfreiheit

Semantische Auszeit. Über „Die Schmiede des Vulkans“ von Alexander Camaro im Bonner Kanzlerbungalow von Wolfgang Ullrich

Download PDF Artikel


Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

Tagespresse

Aktuelle Artikel siehe: Presse

1.5.1992: Hessische Allgemeine Zeitung
Thomas Schütte: Komposition zur d 9 steht

Download PDF Artikel

Zum Kunstwerk auf dem Portikus von Sep Rufs Leffers-Gebäudes (ehem. Bilka), siehe auch:
Die Fremden, Thomas Schütte, 1992

22.4.1967: Frankfurter Allgemeine Zeitung
Eberhard Schulz, Der Bungalow des Kanzlers. Wie kann oder soll ein Regierungschef wohnen?

Download PDF Artikel

Februar 1967: Werk und Zeit. Monatszeitschrift des Deutschen Werkbunds
Das Haus des Kanzlers, Beiträge u.a. von Walter Rossow, stellv. Vorsitzender des Deutschen Werkbunds und Immanuel Kroeker, Prof. TH Karlsruhe

Download PDF Artikel

11.3.1961: Hessische Allgemeine, Kasseler Zeitung
Fassaden aus Travertiner Stein und Quarzitschiefer. Professor Ruf erläuterte die Gestaltung des neuen Kaufhauses

Download PDF Artikel

8.7.1950: Fränkische Sonntagspost
Was macht denn eigentlich die Kunst-Akademie in Ellingen?

Download PDF Artikel

28.6.1932: Der Donaubote
Villa Rosenbusch
Sep Rufs Wohnhaus für den jüdischen Anwalt Willy Rosenbusch wird als ein Bau „jerusalemer Art“ in der Ingolstädter nationalsozialistischen Tageszeitung diffamiert.

Download PDF Artikel (PDF, S. 2)

Bücher: Monografien|Zeitschriften: Sonderhefte|Bücher/Hefte über einzelne Bauten|Beiträge in Büchern|Ausstellungskataloge|Beiträge in Zeitschriften|Online-Magazine|Blogs|Tagespresse|ARTtheses|nach oben

ARTtheses: Dissertationen, Master-, Bachelor- und Schülerarbeiten

Anett Beckmann
Das Wohnhaus des Architekten Sep Ruf in Gmund am Tegernsee. Erfassung von Bestand und Zustand der Holzausstattung
Master-Thesis, 2019
HAWK Hildesheim / Göttingen / Holzminden, Fakultät Bauen und Erhalten, Studiengang Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft
Prof. Dr. Gertraud Maierbacher-Legl

Matthias H. Dicks
Americanisms in Architecture: Sep Ruf’s Kanzlerbungalow and its Furniture
Bachelorarbeit, 2018
München, Ludwig-Maximilians-Universität
PD Dr. Christian Fuhrmeister

Sebastian Martini
Sep Ruf. Eine neue Architektur für die neue Bundesrepublik
Seminararbeit im Rahmen des Fachs: Spurensuche … Dichter, Denker, Künstler, Sportler, Wege und Umwege
Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Freising, Schuljahr 2016/17
Betreuende Lehrkraft: Simon Schmidt

Carola Ebert
Entspannte Moderne. Der westdeutsche Bungalow 1952–1969 als Adaption eines internationalen Leitbilds und Symbol einer nivellierten Mittelschichtsgesellschaft
Dissertation, 2016
Kassel, Universität, Fachbereich Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung
Prof. Dipl.-Ing. Philipp Oswalt

Brigitte Krautenbacher
Museen werden nicht oft gebaut: Fragen der Präventiven Konservierung im Museumsbau der 50er und 60er Jahre
Masterthesis, 2016
Technische Universität München, Studiengang Restaurierung Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaften
Prof. Dr. Andreas Burmester

Lynnette Widder
„Ist dann das räumliche Bauen zu Ende?“ Hans Schwippert, Sep Ruf, and the culture of building in German modern architecture (1949–1959)
Dissertation, 2016
Zürich, Eidgenössische Technische Hochschule, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur
Prof. Dr. Philip Ursprung

Sylvie Jacqueline Staudacher
Zwei Wohnbauten des Architekten Sep Ruf (1908–1982) in Gmund am Tegernsee
Magisterarbeit, 2015
Mainz, Johannes Gutenberg-Universität, Abt. Kunstgeschichte, Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft
Prof. Dr. Matthias Müller

Felix Wellnitz
Bauklimatische Ertüchtigung und nachhaltige Instandsetzung denkmalgeschützter Verwaltungsbauten der 1950er Jahre am Beispiel der ehemaligen Bayerischen Landesvertretung von Sep Ruf in Bonn
Dissertation, 2014
Weimar, Bauhaus-Universität, Fakultät Architektur, Professur Denkmalpflege und Baugeschichte
Prof. Dr. Hans-Rudolf Meier

Irene Meissner
Sep Ruf 1908-1982 – Leben und Werk
Dissertation, 2012
München, Technische Universität, Architekturmuseum
Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger

Georg Ghon
Der Kanzlerbungalow und das Privathaus Ludwig Erhard von Sep Ruf Zwei repräsentative Beispiele deutscher Nachkriegsarchitektur
Magisterarbeit, 2007
München, Ludwig-Maximilians-Universität, Fachbereich Kunstgeschichte
Prof. Dr. Wolf Tegethoff/PD Dr. Steffen Krämer

Kirstin Heinichen
Die Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg von Sep Ruf
Magisterarbeit, 2006
Berlin, Freie Universität, Kunsthistorisches Institut
Prof. Dr. Harold Hammer-Schenk

Kathrin von der Brelie
St. Johann Capistran in München. Ein Kirchenbau der 1950er Jahre von Sep Ruf
Magisterarbeit, 2000
München, Ludwig-Maximilians-Universität, Institut für Kunstgeschichte
PD Robert Stalla

Britta Kerky
Die Maxburg in München von Sep Ruf
Magisterarbeit, 1998
München, Ludwig-Maximilians-Universität, Institut für Kunstgeschichte
Prof. Dr. Frank Büttner

Burkhard Körner
Der Kanzlerbungalow von Sep Ruf
Magisterarbeit, 1996
Bonn, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Kunsthistorisches Institut
Prof. Dr. Andreas Tönnesmann