"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Schöne Weihnachten

24. Dezember 2018
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Glockengeläut der Pfarrkirche St. Johann von Capistran in München, Sep Ruf, 1957–1960

Wir wünschen allen Freundinnen und Freunden der Sep Ruf Gesellschaft ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Auch möchten wir uns ganz herzlich für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2019.

Die im Münchener Wohnviertel Parkstadt Bogenhausen gelegene Kirche St. Johann von Capistran zählt zu einem der bedeutendsten Sakralbauten der Nachkriegszeit in Deutschland. Sep Ruf schuf einen Rundbau, bei dem die Gemeinde um den Altar versammelt ist und setzte somit liturgische Reformideen schon vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil baulich um. Durch die Reduktion der Formen und Materialien sowie die konzentrierte Lichtführung entsteht eine einzigartige Raumwirkung.

Eine drei Meter hohe Ziegelmauer leitet im Norden zum Pfarrsaal und im Süden zu der über 17 Meter hohen Glockenwand. Dahinter liegt der Pfarrhof mit einem eingeschossigen Nebengebäude.

29.6.1960: Weihe der Kirche durch Kardinal Josef Wendel
1.12.1963: Weihe der Glocken durch Prälat Karl Abenthum

Foto: Franziska von Gagen

Siehe auch: Himmelslicht, in: BDA Informationen, hrsg. v. Arbeitskreisfür Presse und Information imLandesverband Bayern des BDA,2014, Heft 4, Überirdisch, S. 14f.

Download PDF Artikel

Als Erster einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.